Macht keine Corona-Panik!

Der Aufruf kommt ausgerechnet aus einem Mainstream-Medium, das bekannt für seine Corono-Panik-Mache ist, natürlich wird im entsprechenden Text im bisherigen Stil weiter kräftig am Panikrad gedreht, verkehrter geht nicht!! Dem Paul ist neuerdings bekannt, wie bei der ARD der Stein ins Rollen kam und wie bescheuert die JournalistInnen dort unterdessen sind, eine Schlussfolgerung auf andere Medien ist sehr naheliegend 🤔😉. Also, da werden keine alternativen Quellen mehr berücksichtigt, weil jede(r) vor lauter Panik nichts falsch machen will und so berichtet man munter weiter jeden Unsinn, den man kriegen kann und die Konsumenten werden munter weiter möglichst einseitig informiert!! Ob die Bevölkerungsmehrheit diesen Ramsch tatsächlich glaubt?
Ein Lichtblick im Dunkeln ist da der vermeintlich skandalöse schweizerische Maskenhersteller, der es bei der Herstellung seiner Hygienemasken offensichtlich mit genau der Hygiene nicht so genau nehmen soll 😂😂😂. Die Bilder sind so eindrücklich, dass jedem gläubigen Maskenträger das Virüsli im Hals stecken bleiben muss, da streichen doch die MaskenpackerInnen das Virüsli mit bloßen Händen fein säuberlich auf die Masken, husten maskenlos ihre Aerosole vor dem Einpacken auf das gesamte Maskenbündel, während sich die einfache Bevölkerung im Supermarkt und sonst wo dauernd die Hände desinfiziert und/oder gar Handschuhe trägt. Was für ein Skandal!! Dem Paul ist damit auch klar geworden, wieso er und all die anderen maskenlosen Geschöpfe zum Einen von der Pandemie bisher verschont geblieben sind und zum Anderen, woher die hohen Fallzahlen kommen 🤣.
Liebe Maskenträger, wieso bleiben die Corona-Skeptiker, -Leugner und anderen Schwurbler seit einem Jahr von eurer Pandemie verschont, während ihr alles tut, was man euch zu tun gebietet, wieso habt immer ausgerechnet ihr einen schweren Verlauf der Krankheit? Klingelt es bei euch nie im Köpfchen? Es muss doch für euch schier unerträglich sein, dass gerade diejenigen, die die gesamten Massnahmen in den Wind schlagen, vom lieben Gott mit einem offensichtlich perfekt funktionierenden Immunsystem beglückt worden sind, während ihr das harte Corona-Leben täglich am eigenen Leib erfahren und ertragen müsst?