Der Paul

Endlich ist es wieder soweit, seit gestern dürfen der Paul und die Bea (mit ihrem Hundi?) wieder ins Theater, Kino oder in ein Restaurant, wer hätte das gedacht, nachdem der Emmanuel öffentlich geiferte, dass er den Ungeimpften das Leben möglichst schwer machen möchte. Es ist ihm nicht gelungen, zumindest beim Paul nicht, der ist weder gestorben,...

Wie die kleinen Kinder im Sandhaufen wollen sie nun gegenseitig ihre Burgen zerstören, dass am Ende keine mehr steht, können sie offensichtlich nicht sehen. Im Unterschied zu den Kindern, handelt es sich hier um sehr grosse Kindsköpfe, die gegenseitig unschuldige durchaus liebevolle Menschen opfern. Natürlich hat der andere angefangen und wir...

Seit dem 1. September ist der Paul offiziell in Rente, vorher, das heisst seit dem April 2017, war er irgendwie auch schon Rentner, aber eben nicht offiziell 🤣. Auf jeden Fall hat er heute keine Ahnung mehr, wie das ist, wenn man täglich früh aufstehen muss, nicht dass er heute zum Teil noch früher aufstünde, um seinem "geliebten" Job...

In den vergangenen Monaten hat sich viel geändert, so auch auf dieser Seite. Wurde sie doch zusehends ein Instrument gegen den Corona-Wahnsinn. Dem Paul ist das seit längerem auf dem Magen gelegen und nach langem Liegen wurde er des Liegens überdrüssig und hat nun endlich seine Homepage etwas aufgefrischt 😍😎😊.

Auf der rasanten Fahrt in den Süden, da ist der Paul jeweils für einige Stunden am Steuerstand festgetackert 😉, da hat er natürlich neben seiner Aufgabe, Sina sicher durch die einmal glatten, einmal unruhigen Wogen zu steuern, die Flusslandschaften zu bestaunen, auch viel Zeit, die eigenen Wogen hochkommen zu lassen. Mehr auf
"Der Kampf gegen...

Wir wollten ein paar ruhige Tage an unserem "lieblings" Steg in Gergy verbringen, als wär's nicht schon genug, dass dieser marode ist, wollte ein Freizeit Kapitän sein Boot nicht um einen Meter verschieben, so dass wir uns an zwei Klampen hätten befestigen können 🙄😉. Ruhig? Samstag, schönes Wetter bei 30°, da war ganz Frankreich unterwegs....

Der heutige Tag hat so schön begonnen, wir haben in Ray-sur-Saône genächtigt, in der Nacht ist endlich wieder einmal etwas Regen gefallen, es war richtig wohltuend, dem Klang der Regentropfen auf unserer Sina und dem Plätschern im Fluss zu lauschen 😍. Juhui, der Sommer ist vorbei 😎, endlich ist es etwas kühler, nur noch 29° Tageshöchsttemperatur....

Gestern hat Frankreich seine Grenzen geöffnet und heute werden wir bereits das erste Mal von Mietbootfahrern geflutet, natürlich in dieser Region vor allem von Schweizern und Deutschen. Bisher konnten wir die Ruhe auf der Rhône und der Saône in vollen Zügen geniessen, jetzt ist es damit vorbei. Doch es erfreut uns auch, dass viele es kaum abwarten...

diese Seite wurde von mir am 22. Dezember 2019 ins Leben gerufen, um dich an unserem "tollen" Bootsleben mit schönen Bildern, mehr oder weniger lustigen Videos und Texten teilhaben zu lassen. Wer hätte gedacht, dass dieser "seichten" Berichterstattung so schnell der Hahnen zugedreht würde. Nein, natürlich war das nicht Monsieur le Président, auch...

Nun, das haben wir uns für dieses Jahr schon ein wenig anders vorgestellt, 🤔. Sina aus dem Wasser nehmen, Unterwasser machen und Ende März die Rhone hoch. Doch jetzt kommt es vorerst ganz anders. Die Kanäle und Flüsse sind für die Freizeitschiffer bis auf weiteres gesperrt. Wir bleiben also vorerst da wo wir sind, in Capestang 🙄.