Stoppt den Lockdown!

08.02.2021
Endlich wieder einmal gute Nachricht ­čśÄ­čĺľ, der Paul kann es noch kaum glauben, bereits ├╝ber 87'000 Unterschriften sind f├╝r die Petition "Stoppt den Lockdown", eine Bittschrift an die schweizerische Regierung, die unsere Politiker etwas aufr├╝tteln soll, gesammelt worden und die magische Zahl von 100'000 Unterschriften, die in der Schweiz f├╝r eine Volksinitiative f├╝r eine Verfassungs├Ąnderung n├Âtig sind, wird bald erreicht werden!! Nat├╝rlich wissen wir alle, dass Petitionen nicht zu den st├Ąrksten politischen Instrumenten geh├Âren, doch wer in so kurzer Zeit soviel Unterst├╝tzung erh├Ąlt, der findet selbst In den Mainstream-Medien Geh├Âr ­čśŐ­čśŹ­čśÄ.
Wir haben genug vom unn├╝tzen Lockdown, wir haben genug von den haneb├╝chenen Massnahmen!! Nat├╝rlich kann der Alain und seine Schwurbelkumpanen weiter w├╝ten, doch die Zeichen der Coronam├╝digkeit werden st├Ąrker, Alain brauchst du eine ├ťbersetzung oder ist die Botschaft auch bei dir angekommen?
W├Ąhrend der Ethikrat In Deutschland der Angela eine schallende Ohrfeige verpasst hat, die sie offensichtlich auf ihrem Lederpanzer-Gesicht (immer noch) unger├╝hrt entgegen nimmt, melden immer mehr Menschen auch Bedenken an der hochgef├Ąhrlichen Impfstrategie an. Ihre Kinder zu sch├╝tzen, ist f├╝r viele Eltern zum Gl├╝ck immer noch das Wichtigste, auch wenn in der Vergangenheit dazu h├Âchste Zweifel angebracht schienen ­čśą­čśą. Die Schule als staatliches, polizei├Ąhnliches Organ, hat unsere Kinder im vergangenen Jahr so hart angefasst, dass manch einem der Geduldsfaden gerissen hat. Unsere Ohnmacht gegen├╝ber staatlichen Organen muss eine Ende haben. Polizei und Schule, vielleicht auch bald die Armee??, die uns dienen sollten, werden gegen die eigene Bev├Âlkerung so unverh├Ąltnism├Ą├čig eingesetzt, dass es zum Himmel stinkt!!