Falsche Versprechungen sind die Regel geworden

Ein(e) PolitikerIn macht immer grosse Versprechungen, denn er/sie will gewählt werden, dass er/sie es mit der Einhaltung dann nicht so genau nimmt, wussten klare Köpfchen schon immer! Corona zeigt jetzt nur, wie ungenau er/sie es tatsächlich nimmt!!
Am 29. Oktober 2020 wurde Frankreich und seine Bewohner mit dem 2. Lockdown beglückt, vier Wochen später zückerlte Monsieur le Président seine Untertanen mit kleinen Änderungen und machte ihnen Hoffnungen auf Weihnachten, Restaurants könnten vielleicht ab 20. Januar wieder öffnen, am 11. Dezember kam der Hammer, um 20 Uhr ins Bettchen und eine Woche später dachte die ganze Welt, dass Frankreich bald herrenlos im Elend versinken werde. Das Letzte traf stillschweigend nicht ein, obwohl einige sich grosse Hoffnungen auf das Ende ihres Napoleons gemacht hatten 🤣. Ins Bettchen gehen die Franzosen unterdessen, nicht ganz freiwillig, schon um 18 Uhr, da müssen auch die Restaurants nicht offen sein 😡😥.
Es kommt immer anders als man denkt! Also, der Paul denkt das zwar so nicht, denn ihm ist mittlerweile klar geworden, dass das Märchen von der "neuen Realität" Realität geworden ist 😥. Und wer immer noch daran glauben will, wenn alle geimpft seien, sei das Märchen zu Ende, dem ist wohl nicht mehr zu helfen. Es ist schon soweit gekommen, dass die Angela, und da darf man sich schon fragen, wer da jetzt ein Nazi ist, keine Hemmungen mehr hat, lauthals Impfverweigeren weniger Freiheiten zu gönnen, ist das nicht herzig nazig 🤮🤮??? Dass Restaurants geschlossen bleiben interessiert schon lange niemanden mehr, noch besser, wenn gewisse Kreise heute fordern, dass Restaurants in 4 Wochen (als Kompromiss) geöffnet werden sollten, dann ist das gewissen Medien eine Schlagzeile wert, als ob es bis vor knapp einem Jahr nicht das Normalste gewesen wäre, ins immer geöffnete Restaurant essen zu gehen.
Die Titelbildfrage ist deshalb wohl nur eine rhetorische Frage, auch wenn nicht repräsentative Umfragen darauf hinweisen, dass ziemlich vielen Menschen der Lockdown-Massnahmen-Zinober zum Hals heraus hängt. Denn überall werden Massnahmen gelockert und durch andere ersetzt, so dass jeglicher Überblick verloren geht und zu nutzen scheinen sie nichts, denn sonst müsste mit der Pandemie Ende sein!!